Startseite

Newsarchiv 2011

01.02.2012

PRAXISSEMINAR "OUT-OF-HOME-MEDIEN"


  


36 Studenten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (ab dem dritten Semester aller Fach-richtungen) tauchten im Rahmen ihres Praxisseminars „Out-of-Home-Medien“ in die Arbeitswelt von Werbeagenturen ein. In konkurrierenden Arbeitsteams wurden über 30 Plakatentwürfe für zwei Partnerunternehmen – unter realen Umständen für die Auftraggeber Funkhaus Halle GmbH & Co. KG und die Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH) entwickelt. Vom Entwurf, über Abstimmungsrunden mit den Kunden, bis zum finalen Plakatdruck vergingen nur vier Wochen. Die Studenten wurden dabei von erfahrenen Praktikern der Ströer Deutsche Städte Medien GmbH betreut. Das bundesweite Seminar-Projekt wird seit acht Jahren von Rüdiger Storim (Geschäftsführer der Ströer Deutsche Städte Medien GmbH) geleitet. An der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg wurde das fächerübergreifende Seminar erstmals angeboten. Die beiden Siegerplakate wurden vom 13. bis 23. Januar 2012 an 140 Flächen der Firma Ströer DSM in Halle plakatiert.

Das Praxis-Seminar wird an mehr als 30 Hochschulen deutschlandweit angeboten. Darin wird den Studenten die Umsetzung der Grundregeln der Kommunikation am Beispiel der Out-of-Home-Medien (Großflächen-Plakat) vermittelt. Die Hochschulen begleiten wiederum die Projekte und geben den wissenschaftlichen Rahmen, wie die individuelle Vorbereitung der Werbewirkungsforschungen. Diese Lehrprojekte vernetzen interdisziplinär dabei die Themenbereiche Betriebswirtschaft, Marketing, Kommunikationslehre, Mediengestaltung und -produktion, Marktforschung und Managementberatung.

Die Studenten der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg entwickelten in Teamarbeit selbstän-dig und unabhängig Werbekampagnen für die Funkhaus Halle GmbH & Co. KG (Radio Brocken) und die Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH. Beide Auftraggeber formulierten jeweils ihren konkreten Werbewunsch mit „20 Jahre Radio Brocken – 20 Jahre für Sachsen-Anhalt“ sowie „Bock drauf – Studienbotschafter gesucht“.

Das Seminar gliederte sich in acht Themenblöcke:
-Theoretische Grundlagen der Außenwerbung – von der Litfaßsäule zum digitalen Display
-Die Welt der Außenwerbung – Grundlagen der Bildkommunikation
-Briefing – Aufgabenstellung für Plakat, Gründung studentischer Werbeteams
-Zwischenpräsentation – Coaching und Beratung der studentischen Teams
-Pitch – Kampagnenpräsentation mit Auftraggebern, Auswahl der Siegermotive
-Marktforschung – Umfragetechniken, Fragebogendesign
-Werbewirksamkeitsmessung – Datenerhebung, Auswertung
-Pressekonferenz – Abschlusspräsentation mit Managementempfehlungen

Die einzigartige Zusammenarbeit von regionalen Unternehmen mit den Studenten und die daraus gewonnenen Erfahrungen lassen hoffen, dass derartige praxisorientierte Projekteauch in Zukunft an der MLU Halle-Wittenberg angeboten werden.
Weitere Informationen:
Peggy Päsold, Tel. Tel. 0176 23 21 32 16, Email: sunny21289@o2online.de


winkel winkel
Informationen auf Französisch
Informationen auf Italienisch
Informationen auf Niederländisch
Informationen auf Portugiesisch
Informationen auf Russisch
Informationen auf Finnisch
Informationen auf Englisch
Faltblatt Halle-Infos Japanisch
Faltblatt Halle-Infos Chinesisch
Faltblatt Halle-Infos Hindi
nur bei uns